Die Begriffe viruzid und begrenzt viruzid stellen zwei Wirkungsbereiche bei Händedesinfektionsmitteln dar. Während sich viruzide Desinfektionsmittel zum Inaktivieren von sowohl behüllten als auch unbehüllten Viren eignen, wirken begrenzt viruzide lediglich gegen die erste Kategorie. Zu den behüllten Viren gehören u. a. Hepatitis-, Influenza- oder Herpesviren. Diese gelten, im Gegensatz zu den unbehüllten (z. B. Ebolaviren), als relativ instabil und sind deshalb mit den gängigen Händedesinfektionsmitteln zu bekämpfen.

Der Hygienebrief

Aktuelles zum Thema Hygiene - mit unserem Newsletter bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Der „Hygienebrief“ ist ein Angebot der TEMCA GmbH & Co. KG. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters über CleverReach verwendet, und Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Eine Nutzung darüber hinaus oder eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Mehr Infos unter Datenschutz.